stratasys

Freud und Leid mit 3D Drucker Aktien

Schlechte Nachrichten, zumindest für alle die mit Anfang dieses Jahres in die führenden Anbieter von 3D Druckern investiert haben.

3D Systems

Der weltweit führende Hersteller von 3D-Drucksystemen, 3D Systems (NYSE:DDD) hatte einen massiven Kursrutsch nach einer Gewinnwarnung hinnehmen müssen. Lag der Kurs Anfang Jänner noch bei ~ 96 USD liegt dieser heute bei ~ 67 USD. Der Gewinn je Aktie dürfte voraussichtlich nur bei 0,83 bis 0,87 US-Dollar je Aktie liegen, zuvor hatte das Management 0,93 bis 1,03 US-Dollar erwartet. Die Aussichten für 2014 sehen noch betrüblicher aus, denn es werden „nur“ 0,73 bis 0,85 US-Dollar, pro Aktie, erwartet.  Als weiterer Grund wird die schwächere Entwicklung im Konsumentenbereich genannt. Die Entwicklung im industriellen Sektor liegt dafür über den Prognosen.

stratasys

Stratasys (NASDAQ:SSYS) hier lag der Kurs mit Anfang Jänner bei ~133 USD und liegt heute bei ~ 112 USD. Auch hier gab es eine Gewinnwarnung für das Geschäftsjahr 2014. Ein Bloomberg Analyst ist der Meinung das dies jetzt der richtige Zeitpunkt für Unternehmen wie HP oder Seiko Epson sei mittels Aktien Zukauf bei Stratasys und somit in das 3D Drucker Geschäft einzusteigen. Sprecher von HP und Seiko Epson dementierten wenig überraschend derartige Pläne. Zumal HP-CEO Meg Whitman für Mitte 2014 im Rahmen einer Keynote Canalys Channels Forum in Bangkok bekannt gab, dass das US-Unternehmen im kommenden Jahr in den 3D Drucker Markt einsteigen wird  „Wir wollen auf diesem Bereich führend werden, weswegen unsere Forschungslabore bereits daran arbeiten“, meinte Whitman und verwies darauf, dass HP seine Wurzeln in der Drucker-Branche habe.

Aber andererseits werde ich ein mildes Lächeln von allen bekommen die bereits 2004 Stratasys Aktien um 8 USD bzw. Aktien von 3D Systems um 1,30 USD erworben haben. So nahe liegen Freud und Leid mit 3D Drucker Aktien.

 

 

Leave A Comment