Das Happylab in Wien macht aus Träumen 3D

Zum Angreifen und Austesten von 3D Druck ist das Happylab im Nov. 2010 in Wien gegründet worden. Inzwischen hat es sich zu einem aktiven Treffpunkt für Hobby Bastler in Sachen 3D Druck entwickelt – Tendenz stark steigend.

Wer noch gar keine oder nur wenig Erfahrung im 3D Druck hat ist hier genauso willkommen, wie Studenten die Ihre Architektur-Projekte ausdrucken wollen. Auch kleine Unternehmen die Prototypen Ihrer neuesten Kreation hier einfach ausdrucken finden hier im 2. Wiener Bezirk das nötige, professionelle Werkzeug.
Das Happylab ist ein sogenanntes FabLab (Abk. für Fabrikations Labor) also eine offene, demokratische High-Tech-Werkstatt mit dem Ziel, Privatpersonen industrielle Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen.

Tag der offenen Tür

Mittwochs abends ist immer freier Eintritt inkl. Führung durch das Wiener FabLab und im Anschluß gibt es eine Einschulung auf einem der dort vorhandenen Geräte – also

  • 2x 3D Drucker
  • 1x CNC Fräse
  • 1x Lasercutter

Mein Tipp: Unbedingt vorbeischauen!

Selbst entwerfen – und auf professionellen Geräten produzieren
Während klassische 3D Druck Läden oft mit einfacheren 3D Druckern arbeiten und du dort nur das zu produzierende File abgibst, mußt/darfst Du hier nach der Einschulung selbst an die Geräte ran – und diese sind sehr professionelle Geräte wie der Dimension Elite 3D Drucker von Stratasys.

Die Community

Als zusätzliches Plus haben die Member des Happylab auch noch ein Online Forum wo man sich auch über Tipps und Tricks beim 3D Druck austauscht und so Hilfe bekommt, wenns mal bei einer Herstellung zwickt.
Ein echter Tipp für alle Modellbauer, Architektur-Studenten, Designer und Interessierte  aus Wien und Umgebungdie mal selbst Hand an den 3D Druck legen wollen.
meierei

Leave A Comment